Sie haben Ihre E-Mail-Adresse noch nicht bestätigt

Gherardi Odoardo - fanciullo con mandolino

Los-Referenznummer 25798807
Gherardi Odoardo - fanciullo con mandolino

Diese Auktion ist bereits beendet

Aktuelle Auktion anzeigen

Gültiges Gebot!

Um mitzubieten brauchen Sie sich nur anzumelden oder ein kostenloses Catawiki-Konto zu erstellen.

Bereits registriert?

Neuer Nutzer?

Kostenlos registrieren

Wartet auf eine Verlängerung Los beendet Offen für Gebote in Verbleibende Zeit: Angebot läuft ab in:

Aktuelles Gebot 200 €
Nächstes Mindestgebot 220 €
Standort: Italien
Auktionsgebühr: 9% des Höchstgebots

Es wurden keine Gebote abgegeben.

200 € Bieter 8189
11-05-2019 22:07:48
Auf Deutsch übersetzen
Wird übersetzt von Google Übersetzer
Zurück zum Originaltext
Übersetzt mit Google Übersetzer

Öl auf Leinwand - Signiert - 1973

Künstler: Gherardi Odoardo
Titel des Kunstwerks: fanciullo con mandolino
Technik: Öl auf Leinwand
Signatur: Signiert
Jahr: 1973
Periode: 1970-1979
Zustand: Wie neu
Bildgröße: 51×36 cm
Verkauf mit Rahmen: Ja

Image in very good condition, sold with original frame, work is signed by the artist.
GHERARDI ODOARDO
Parma 8th July 1898-Parma 20th March 1985
He participated in the 1918 War Campaign. Enrolled in the Academy of Fine Arts in Parma in
1922, obtained the license of the special courses with a diploma of merit and honourable mention (he had
as professors D. de Strobel and P. Baratta). From January 1925 to June 1940 he was in Paris. He won the
contest to fresco the castle of Chilly Mazarin. In 1926 worked in Lille, Roubaix,
Tourquoing, Saint Quintin, Amiens and Nancy. He worked for ten years with George De Bas as a
designer, poster designer and sketcher of scenes for theatre and magazines. In 1938 and 1939 he held
two personal exhibitions with the patronage of Fine Arts General Director Gillet and
Italian Ambassador Guariglia. ‘La mietitura’, on display in the exhibition at the Libreria Italia
it was chosen for the Jeu de Paume museum in Paris. Because of French-Italian hostilities
it didn’t obtain the confirmation. On the 11th June 1940 he was arrested, interned in a
concentration camp and then repatriated. In Italy he held several personal exhibitions, including those of
Como, Varese, Legnano and Verona, also participating in awards and group exhibitions.
In October 1975, Gherardi, after years of silence, held a personal anthological exhibition in the
Giordani gallery in Parma, an exhibition that was a true surprise for Parmesans: the
discovery of a painter famous for fifty years in many Italian cities and in Paris but not much
known in his hometown. Among his works we can mention: Ritratto di Raffaele
Guariglia, Ritratto del poeta Fiumi, Susanna al bagno, Purezza (1937), Collezione Mauchair,
Parigi), Giovinezza (1937, Collezione Conte della Porta, Brussels), Le tre Marie (1937), Dopo
il bagno, Fecondità, Ritratto della Principessa Soragna coi bambini (1941), Marianna
abbandonata da Teseo, Ritratto dei figli del Marchese de la Tour. Gherardi’s painting is
accurate, rich in fantasy, characterised by a smooth and charming light, that
peculiar Emilian light also visible in works by Amedeo Bocchi and Carlo Corsi. His themes are classic:
mythology, post-impressionist landscape and portrait. Especially his stay in France
left a significant trace: Gherardi was a court painter, meticulous professional,
able to draw fine, timeless stories on huge canvases made on commission.
SOURCES AND BIBL.: Bollettino d’Arte II 1908, 113, 398; U. Thieme-F. Becker, Künstler-Lexikon,
1920, XIII; A.M. Comanducci, Dizionario dei pittori, 1972, 1437; Un artista parmigiano a
Parigi, in Aurea Parma 22 1938, 70-71; G. Copertini, Odoardo Gherardi pittore, in Parma per
l’Arte 6 1956, 27-30; Due ritratti di bimbi del pittore Gherardi, in Parma per l’Arte 7 1957,
35-36; Nello studio di Odoardo Gherardi, in Parma per l’Arte 8 1958, 143; L. Fiumi, Gherardi,
un certosino del pennello, in Gazzetta di Parma 19th October 1959; Lusinghieri riconoscimenti,
in Parma per l’Arte 12 1962, 135-136, 137; G. Copertini, Odoardo Gherardi, Parma,
Bodoniana, 1963; T. Marcheselli, Cento pittori a Parma, Parma, 1969, 128-129; F. da Mareto,
Bibliografia, II, 1974, 493; T. Marcheselli, in Gazzetta di Parma 21st March 1985, 5.

It user-412b29c  

Catawiki Nutzer seit 1. April 2019. Erhielt insgesamt 0 Bewertungen (0 in den letzten 12 Monaten)

Dieses Los muss abgeholt werden

Wegen der Größe oder Zerbrechlichkeit dieses Loses ist eine Abholung beim Käufer in Arezzo (Italien) erforderlich.

Nachdem Sie die Auktion gewonnen haben, erhalten Sie die exakte Abholadresse. Sie haben dann auch die Möglichkeit, mit dem Verkäufer in Kontakt zu treten und die Abholung zu besprechen.

Alle unsere Auktionen stehen unter notarieller Aufsicht 

Zahlungsarten

Visa Mastercard Sofort Giropay Sepa_credit_transfer

Teilen Sie dieses Angebot mit Ihren Freunden

Leider können wir Ihr Gebot nicht akzeptieren

Wegen einer noch ausstehenden Zahlung, können Sie aktuell keine Gebote auf Catawiki abgeben.

Sobald Ihre Zahlung verarbeitet wurde, können Sie umgehend wieder wie gewohnt mitbieten. Beachten Sie bitte: bei Banküberweisungen kann es zwei Werktage dauern, bis Ihre Zahlung verarbeitet wurde. Wir empfehlen Ihnen daher, eine der direkten Zahlungsmöglichkeiten auf unserer Zahlungsseite zu verwenden.

Jetzt bezahlen

X
Noch nicht angemeldet?
Erstellen Sie Ihr kostenloses Catawiki-Benutzerkonto und bieten Sie jede Woche auf 50.000 besondere Objekte.
oder Einloggen